Tomatensauce und Ketchup

Am letzten Samstag haben wir uns einen langen gehegten Wunsch erfüllt: Wir haben in, für unsere bisherigen Verhältnisse, etwas größerem Stil Tomatensauce und Ketchup eingekocht. Auch schon in den vergangenen Jahren haben wir vereinzelt Tomaten eingekocht, oder Ketchup hergestellt. Da wir aber auch relativ oft passierte Tomaten in Gläsern für Sauce, Pizza oder andere Gerichte gekauft haben, wollten wir das Aufkommen an neuen Gläsern verringern und zumindest einen Teil selbst einkochen.

Am Nachmittag sind wir los gezogen und haben beim Gärtner in der Nähe zwölf Kilogramm Kochtomaten gekauft. Aus zehn Kilo haben wir Tomatenauce gekocht und aus dem Rest Ketchup.

Fünf von zwölf Kilo Kochtomaten, aus denen leckere Sauce entsteht

Rezept: Tomatensauce

Für die Tomatensauce müssen die Tomaten zunächst gewaschen werden. Anschließend halbieren und den Strunk entfernen. Die Tomaten dann Kiloweise im Mixer auf 3/4 Stufe ca. 10 Sekunden pürieren. Einem Teil können frische Kräuter aus dem Garten, wie z. B. Basilikum, Thymian, Rosmarin, Salbei,  etc. hinzugefügt werden. Dann die Tomaten und Kräuter in einen großen Topf füllen und aufkochen. Wenn die Tomaten kochen, ein bis zwei Esslöffel Tomatenmark dazugeben und alles zehn Minuten kochen lassen. Währenddessen die Gläser mit kochendem Wasser ausspülen und die Deckel ebenfalls in kochendes Wasser legen.

Anschließend die Tomaten aus dem Topf nochmal in den Mixer geben und eine Minute auf voller Stufe mixen. Danach mit einem Trichter in die Gläser füllen und mit dem Deckel fest verschließen. Vorsicht: Heiß!

Beim Abkühlen verschließen sich die Deckel automatisch luftdicht. Man hört das am Klacken bzw. sieht es, wenn die Mitte des Deckels nach unten gezogen wurde.

Das Ausgangsprodukt in Reih und Glied kurz vor der Verarbeitung

Rezept: Ketchup

Die Tomatensauce kann mit einem üblichen Mixer hergestellt werden. Für den Ketchup haben wir ein Thermomix-Rezept, da wir diesen auch in unserer Küche stehen haben. Für eine Portion Ketchup werden ein Kilogramm Tomaten in Viertel geschnitten. Tomaten zusammen mit 180 g rotem Paprika, zwei Knoblauchzehen, 130 g Zwiebel und 50 g Rotweinessig im Thermomix fünf Sekunden auf Stufe 7 mixen. Dann 40 Minuten mit Varoma auf Stufe zwei kochen. Den Gareinsatz oben drauf stellen, da das Ganze ziemlich spritzt.

Nach der Kochzeit nochmal 50 g Essig, 100 g Honig und folgende Gewürze hinzufügen: Zehn Senfkörner, Zehn Pfefferkörner, ein TL scharfes Paprikapulver, ein TL Salz, ein Lorbeerblatt und eine Prise Muskat. Den Thermomix nochmal 15 bis 20 Minuten auf Varoma Stufe zwei kochen lassen bis die Mischung ziemlich eingekocht ist.

Währenddessen wieder Gläser und Deckel mit kochendem Wasser ausspülen und nach der Garzeit den Ketchup in die Gläser füllen, fest verschließen und zehn Minuten auf den Deckel stellen.

Aus 12 kg Tomaten sind 18 Gläser Tomatensauce und 6 Gläser Ketchup entstanden

Nach vier Stunden waren wir dann fertig mit unserer Einkoch-Aktion. Jetzt freuen wir uns auf die Zeit, in der wir die Leckereien genießen können.