Reparieren statt wegwerfen: Reparatur-Manifeste von Platform21 und iFixit

In vielen Städten gibt es mittlerweile Initiativen, die sich dem Reparieren von Dingen verschrieben haben. Die wiki-basierte Website iFixit zeigt, wie man fast alles reparieren kann. Deren Manifest lautet: „Wenn du es nicht reparieren kannst, dann gehört es dir nicht.“ Die Webseite Platform21 möchte die Beziehung zwischen Benutzer und Produkt positiv zu beeinflussen und veröffentlicht dazu ein Manifest mit den folgenden elf Punkten.

  1. Lass deine Produkte länger leben: Reparieren bedeutet, die Möglichkeit wahrzunehmen, deinen Produkten ein zweites Leben zu geben! Beende es nicht, sondern flicke es! Reparieren ist keine Anti-Konsum. Es ist gegen das unnötige Wegwerfen von Dingen.
  2. Die Dinge sollten so gestaltet werden, dass sie repariert werden können: Produktdesigner: Macht eure Produkte reparierbar. Teilt klare, verständliche Informationen über Heimwerkerreparaturen (DIY). Verbraucher: Kauft Dinge, von denen ihr wisst, dass sie repariert werden können, oder findet heraus, warum es sie nicht gibt. Seid kritisch und wissbegierig.
  3. Reparatur ist kein Ersatz: Ersetzen ist Wegwerfen einzelner Bruchstücke. Das ist nicht die Art von Reparatur, über die wir sprechen.
  4. Was es nicht umbringt, macht es stärker: Jedes Mal, wenn wir etwas reparieren, tragen wir zu seinem Potenzial, seiner Geschichte, seiner Seele und seiner inhärenten Schönheit bei.
  5. Reparieren ist eine kreative Herausforderung: Reparieren ist gut für die Phantasie. Der Einsatz neuer Techniken, Werkzeuge und Materialien eröffnet neue Möglichkeiten und führt nicht in Sackgassen.
  6. Reparatur überlebt die Mode: Bei der Reparatur geht es nicht um Styling oder Trends. Es gibt keine Fälligkeitstermine für reparierbare Artikel.
  7. Reparieren heißt entdecken: Wenn du Produkte reparierst, wirst du erstaunliche Dinge darüber erfahren, wie sie tatsächlich funktionieren. Oder nicht funktionieren.
  8. Reparieren – auch in guten Zeiten: Wenn du glaubst, dass dieses Manifest mit der Rezession zu tun hat, vergiss es. Hier geht es nicht um Geld, es geht um die Mentalität.
  9. Reparierte Dinge sind einzigartig: Selbst Fälschungen werden zu Originalen, wenn man sie repariert.
  10. Beim Reparieren geht es um Unabhängigkeit: Sei kein Sklave der Technologie – sei ihr Herr. Wenn es kaputt ist, repariere es und mache es besser. Und wenn du ein Meister bist, ermächtige andere.
  11. Du kannst alles reparieren, sogar eine Plastiktüte: Aber wir würden empfehlen, sich eine Tasche zu besorgen, die länger hält, und sie dann gegebenenfalls zu reparieren.

Stoppe das Recycling. Beginne mit dem Reparieren. 

Original-Quelle: http://www.platform21.nl/page/4360/en.html

Reparatur-Initiativen in Deutschland

Beim „Netzwerk Reparatur-Initiativen“ kann jeder Reparatur-Initiativen finden, unterstützen und gründen – Vernetzung, Beratung und Austausch unter https://www.reparatur-initiativen.de/.