Ein paar Tipps zum schonenden Umgang mit Ressourcen

Ganz ohne Neuanschaffungen geht es auch nicht. Manchmal geht was kaputt. Oder manchmal hat man das Gefühl, dass man etwas dringend braucht, das man seither nicht besessen hat. Mit wenigen Dingen lebt es sich leichter und manchmal stellt es sich heraus, dass man vermeintlich „Notwendiges“ doch nicht in dem Umfang benutzt, als man es vor der Anschaffung mal gedacht hat. Wem es auch schon so gegangen ist, dem möchte ich heute ein paar Tipps an die Hand geben.

„Ein paar Tipps zum schonenden Umgang mit Ressourcen“ weiterlesen

Ein paar Tipps zum Entrümpeln

Letzte Woche wollte ich im örtlichen Sozialkaufhaus ein paar Sachen los werden, die wir nicht mehr benötigen. Ich hatte Glück, dass ich überhaupt was los geworden bin, denn das Kaufhaus, sowie der Gebrauchtwarenmarkt der Arbeiterwohlfahrt nehmen aktuell nichts mehr an. Offensichtlich ging es mehr Leuten so, dass sie die letzte Zeit genutzt und mal geschaut haben, was für Zeug so alles da ist und was davon weg kann. Mit weniger Zeug lebt es sich leichter und daher heute mal ein paar Tipps zum Entrümpeln.

„Ein paar Tipps zum Entrümpeln“ weiterlesen

Sonderausstellung mit Vorträgen zum Thema Kleidung und Konsum

Vom 7. Februar bis 11. Oktober 2020 ist im Alamannenmuseum in Ellwangen eine Sonderausstellung mit dem Titel „Gut betucht – Textilerzeugung bei den Alamannen“ zu sehen. Neben der Kleidung der Alamannen und den Erkenntnissen aus der Textilarchäologie stehen Workshops und Vorträge auf dem Programm, die sich mit unserem Umgang mit Kleidung und Konsum beschäftigen.

„Sonderausstellung mit Vorträgen zum Thema Kleidung und Konsum“ weiterlesen